Vorarlberger Schutzwaldpreis 2017

Das Siegerprojekt der Kategorie "Gesellschaft" wurde von der INTEGRA Vorarlberg eingereicht. Die Wildbach- und Lawinenverbauung Vorarlberg (WLV) ermöglichte beim Projekt Haslach das Vorhaben zu starten. Es wurden ca. 800 Pflanzen mit Unterstützung von Förster Jürgen Schwendinger gepflanzt. Bis heute folgten Arbeitseinsätze im ganzen Land. Dabei ging es hauptsächlich um die Vorbereitung und Begleitung von Transitarbeitskräften auf dem Arbeitsmarkt, um die Sicherung und Verbesserung der Schutzwaldwirkung des Waldes, um die Verringerung des Gefahrenpotenzials und um das Wissen über den Schutzwald für langzeitarbeitslose Erwachsene und Jugendliche.

Impressum