SÖB WerkZeit


Bei der Berufsfindung liegt der Fokus auf der Abklärung der Arbeitsfähigkeit, der Belastbarkeit, den Stärken und Schwächen bei Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung ihren früheren Beruf nicht mehr ausüben können.


Die Abklärung erfolgt in einem Zeitraum von vier bis zehn Wochen und beinhaltet - bedarfsorientiert - arbeitstechnische, arbeitsmedizinische, eignungs -         diagnostische und physiotherapeutische Untersuchungen. Alle somit gesammelten Ergebnisse werden mit den TeilnehmerInnen besprochen und entsprechende Berufswege, Weiterbildungen oder berufliche Neuorientierungen erarbeitet.


Während der Zeit in der Berufsfindung haben die TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit, erarbeitete Berufsbilder in Form eines Praktikums in Unternehmen kennen zu lernen, weiters an einer ergonomischen Bewegungsgruppe, einem EDV unterstützten Gedächtnis - training und fallweise an Besichtigungen von Betrieben und gesundheitsbezogenen Infoveranstaltungen teilzunehmen. 


Voraussetzung für die Aufnahme:

- Beim AMS arbeitslos gemeldete Personen

- Alter 16 - 58 Jahre

- Personen mit einer physischen oder psychischen                 Beeinträchtigung

- Zuweisung über eine regionale Geschäftsstelle des AMS


Kontakt und Terminvereinbarung:

Wolfgang Häusle 

Tel: +43 5574 542 54 1321

Mail: wolfgang.haeusle@integra.or.at






Impressum